PHYSIO MWE

1. Anerkennung als Weiterbildungsträger

Die drei Seminare der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM) sind anerkannte Weiterbildungsträger für Physiotherapeuten im Rahmen der Zulassungserweiterung für besondere Maßnahmen der physikalischen Therapie durch die Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen.

2. Eingangsvoraussetzungen

Physiotherapeuten: Abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut. (Es gilt das Datum des erfolgreichen Abschlusses der Berufsausbildung).

3. Ablauf der Weiterbildung

Physiotherapeuten: Für PT muss die Weiterbildung in mind. sechs Kurseinheiten erfolgen. Der Abstand zwischen den Kurseinheiten sollte i.d.R. mindestens drei Monate betragen.

Die Mindestdauer der Weiterbildung beträgt 275 UE, wobei der Prüfungszeitraum nicht zu berücksichtigen ist. Die tägliche Kursdauer darf 10 UE nicht überschreiten. Die Weiterbildung in Manueller Therapie für PT sollte i.d.R. innerhalb von 4 Jahren abgeschlossen werden. Die Abschlussprüfung kann frühestens nach 2 Jahren erfolgen. (lt. den Gemeinsamen Rahmenempfehlungen der Spitzenverbände der Krankenkasse zur Zulassungserweiterung für besondere Maßnahmen der physikalischen Therapie vom 01.07.2006 (www.ikk.de)).

Es können nur Kurse anerkannt werden, die bei einem der von den Spitzenverbänden anerkannten Weiterbildungsträger absolviert wurden. (Es gilt die aktuelle Ausgabe der Anlage 2 Stand: 01.01.2008 der auf Seite 43 genannten Gemeinsamen Empfehlungen der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Zulassungserweiterung für besondere Maßnahmen der physikalischen Therapie). Die Kursreihenfolge muss eingehalten werden. Die Reihenfolge ist für jedes Seminar aus der Aufstellung der Kursinhalte erkennbar. PT werden gebeten sich an den individuellen Eingangsbedingungen der drei DGMM-Seminare zu orientieren.

4. Zertifikatserteilung

Physiotherapeuten: Die Abschlussprüfung umfasst einen schriftlichen und einen praktischen/mündlichen Prüfungsteil.

Zusätzlich ist während der Weiterbildung ein Fallbericht zu erstellen, der in die Bewertung des praktischen/mündlichen Prüfungsteils einzubeziehen ist. Die Prüfung ist bestanden, wenn beide Prüfungsteile mind. mit „ausreichend” bewertet werden. Jeder nicht bestandene Prüfungsteil kann höchstens zweimal wiederholt werden. Der schriftliche Prüfungsteil dauert mindestens zwei UE je Teilnehmer. Der Anteil von Multiple-Choice-Fragen darf 50% nicht übersteigen. Es sind jeweils Kenntnisse aus den Gebieten „Allgemeine Grundlagen, Extremitäten und Wirbelsäule” abzuprüfen. Die Dauer des praktischen/mündlichen Prüfungsteils beträgt mind. 30 Minuten je Teilnehmer. Der Teilnehmer hat mind. eine Frage aus dem Extremitäten- sowie aus dem Wirbelsäulenbereich zu beantworten. Die Demonstration der manualtherapeutischen Techniken erfolgt an Probanden.

5. Allgemeine Hinweise der DGMM

An-, Ab- und Ummeldungen müssen grundsätzlich schriftlich bzw. mit Formular der Internetseite erfolgen. Die Kursbescheinigung wird nur nach Teilnahme am gesamten Kurs erteilt. Bei verspäteter Anreise oder vorzeitiger Abreise sowie zeitweiliger Abwesenheit vom Kurs wird keine Bescheinigung erteilt. In diesem Falle muss der gesamte Kurs wiederholt werden. Nur in begründeten Ausnahmefällen ist die Wiederholung eines Kurstages möglich.
Die Teilnahme an den Kursen ohne Anmeldungsbestätigung ist nicht möglich. Informationen zu Unterkünften und Verpflegung erhalten Sie bei den örtlichen Verkehrsämtern. Diese Kosten sind nicht in den Kursgebühren enthalten. Sport bzw. Badebekleidung, Praxisschuhe sowie ein großes Handtuch o. ä. sind zum Kurs mitzubringen.

6. Änderungen

Änderungen der angegebenen Termine, der Kursorte, der Lehrerbesetzung oder der Ausfall von Kursen wegen unzureichender Teilnehmerzahlen oder sonstiger wesentlicher Gründe bleiben vorbehalten.

Allgemeine Hinweise der MWE

Anmeldungen können nur bearbeitet werden, wenn uns eine entsprechende Anmeldung per Telefax oder E-Mail vorliegt. Unsere Kurse können Sie auch online buchen unter: www.aerzteseminar-mwe.de.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um möglichst frühzeitige Anmeldung, spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn.
Der Kurs ist fest gebucht, wenn eine Anzahlung von 50,– Euro per Lastschrift oder Überweisung erfolgt ist. Die Anzahlung wird auf die Gesamtkursgebühr angerechnet. Der Restbetrag ist 4 Wochen vor Kursbeginn zu überweisen oder wird per Lastschrift (nur bei Erhalt einer Einzugsermächtigung !) eingezogen. Im Falle einer Nichteinlösung der Lastschrift behalten wir uns vor, den Teilnehmer von der Teilnehmerliste zu streichen und die Anzahlungsgebühr einzubehalten.
Bei Annullierung der Einschreibung bis 4 Wochen vor Kursbeginn erstatten wir den Anzahlungsbetrag, bei späterem Rücktritt behalten wir 30% der Kursgebühr, maximal 200,– Euro, ein. Bei Kursumbuchungen gelten die gleichen Regelungen.
Bei Anmeldung zu den Physiotherapeutenkursen, Prüfung, Kiefergelenk und Beckenbodengymnastik sind die Gebühren bei Anmeldung in voller Höhe zu bezahlen. Die Kursbescheinigung wird nur nach vollständiger Bezahlung und nach Absolvierung aller Kurseinheiten erteilt. Bei verspäteter Anreise und/oder vorzeitiger Abreise wird die Bescheinigung nicht ausgehändigt. Für nachträgliche auszustellende Teilnahmebescheinigungen (Ersatz) wird ein Betrag von 10,– Euro je Zertifikat erhoben (Vorauskasse per Überweisung erbeten). Bitte bringen Sie zu allen Kursen unbedingt Ihre Kursbescheinigungen bzw. Zertifikate mit. Physiotherapeuten/ Krankengymnasten legen bei Kursbeginn außerdem die Nachweishefte „Fortbildung in Manueller Therapie” vor.

Der Mitgliedsbetrag für die MWE beträgt 130,– Euro jährlich. Sie erhalten 6 mal pro Jahr die Zeitschrift „Manuelle Medizin” und werden durch Rundschreiben über Veranstaltungen der Gesellschaft informiert. Bitte fordern Sie bei Bedarf ein Beitrittsformular vor Kursbeginn im Sekretariat an, um den Mitgliedsrabatt in Anspruch nehmen zu können. 

Der Veranstalter behält sich vor, Kurstermine zu ändern oder Kurse wegen zu geringer Beteiligung abzusagen.

Verbindliche Anmeldung und Auskünfte:
Sekretariat MWE, Riedstr. 5, 88316 Isny
Telefon: 0 75 62 / 97 18-0, Telefax: 0 75 62 / 97 18-22
E-Mail: info@aerzteseminar-mwe.de | www.aerzteseminar-mwe.de
Sprechzeiten: Mo. – Do. 08.00 – 16.30 Uhr / Fr. 08.00 – 15.00 Uhr

Bankverbindung national:
Volksbank Allgäu-West eG
Kto: 769 990 09, BLZ: 650 920 10

Bankverbindung international:
Volksbank Allgäu-West eG
BIC: GENODES1WAN, IBAN: DE25650920100076999009
Geben Sie bei der Überweisung bitte unbedingt Kursbezeichnung, -datum, und -ort an !